Sonntag, 3. November 2013

Meine Lieblingsparfums im Herbst und Winter.

Ich habe inzwischen wirklich viele verschiedene Parfums und genieße es, immer anders riechen zu können. Es gibt Parfums, die ich das ganze Jahr hinweg benutze, dann solche, die nur im Frühling/Sommer zum Einsatz kommen und natürlich auch die, die im Herbst/Winter zur Anwendung kommen.

Passend zur Jahreszeit möchte ich euch die für den Herbst/Winter einmal vorstellen und um eure Tipps bitten, da ich momentan auf der Suche nach einem neuen Parfum bin!

Hier also meine Herbst/Winter-Parfums!


J'adore von Dior - Ich mag diesen Duft sehr, sehr gerne: Er ist feminin, warm und doch nicht zu schwer, man kann ihn auch tagsüber tragen. Die Grundnote ist eher blumig, erschlägt einen aber nicht.

Kopfnote: Bergamotte, Birne, Magnolie, Mandarine, Melone, Pfirsich
Herznote: Freesie, Jasmin, Pflaume, Rose, Tuberose, Veilchen, Orchidee, Maiglöckchen
Basisnote: Brombeere, Moschus, Vanille, Zeder

Chance von Chanel - Das Parfum ist schon etwas spezieller, da es sehr duftintensiv ist. Man sollte es sparsam dosieren, da es sonst ganz schnell zu Kopfschmerzen führen kann - zumindest bei mir. :D Auch dieser Duft ist sehr feminin, allerdings aufgrund der pudrigen Note deutlich schwerer, als J'adore. Zudem sehr, sehr langanhaltend. Für mich ist Chance eher ein Duft, den ich abends trage. Ich frage mich manchmal, ob ich mir hiervon nicht lieber die Eau de Toilette-Version hätte kaufen sollen, da diese glaube ich dezenter ist. Von einer Probe, die ich nämlich mal hatte, ist mir der Duft auch anders in Erinnerung; nicht ganz so schwer. Weiß das jemand?

Kopfnote: Ananas, Hyazinthe, Iris, Patchouli, Rosa Pfeffer
Herznote: Citrus, Jasmin
Basisnote: Moschus, Patchouli, Vanille, Vetiver

Addict von Dior - Zu meinem Leidwesen ist dieses Parfum fast alle. :(( Und leider ziemlich teuer. Ich finde es etwas sehr Besonderes, zum einen aufgrund des tollen nachtblauen Flakons und zum anderen aufgrund seiner roten (!) Farbe! Ja, das Parfum ist wirklich rot. Der Duft selbst ist sehr weiblich, warm, süß und pudrig. Vanille riecht man gut heraus, aber in einer sehr angenehmen und nicht künstlichen Art und Weise. Auch Addicted sollte man sparsam dosieren; trägt man dieses Parfum und benutzt zu viel davon, riecht der gesamte Raum, in dem man sich aufgehalten hat, binnen kürzester Zeit danach. :D Für mich ist der Duft tagsüber und abends geeignet - tagsüber eher sparsam und abends dann etwas stärker dosiert.

Kopfnote: Brombeere, Mandarine
Herznote: Orangenblüte, Kaktusblüte, Jasmin, Rose
Basisnote: Sandelholz, Tonkabohne, Vanille

Ihr seht, ich habe relativ wenig "reine" Herbst- und Winterdüfte, wenn man davon ausgeht, dass ich sicher 20 verschiedene Parfums mein Eigen nenne... Ich brauche unbedingt ein Neues!

Deshalb meine Frage: Welche Parfums nutzt ihr in der kalten Jahreszeit gerne? Welches sollte ich mir unbedingt mal näher ansschauen? 

Ich bin gespannt auf eure Favoriten! :)



Kommentare:

  1. Hallo Myrchen,
    mein momentaner Favorit(freue mich ,es jetzt wieder zu verwenden) ist La vie est belle von Lancome
    Kopfnote:Birne,schwarze Johannisbeere
    Herznote:Iris,Jasmin,Orangenblüte
    Basisnote:Patchouli,Vanille,Tonkabohne,Praline
    nur ein Hauch davon-wunderbar weich,sinnlich

    und dann habe ich den neuen Armani Si entdeckt
    Kopfnote:Mandarine,schwarzer Johannisbeerlikör ,sizilianische Bergamotte
    Herznote:Mairose-Absolue,Neroli-Absolue,ägyptisches Jasmin-Absolue
    Basisnote:Amber,helle Hölzer,Orcanox,Patchouli,Vanille-Absolue
    sinnlich,warm und samtig

    dann mag ich noch sehr gerne Addict Shine von Dior aber der ist leider nicht mehr auf dem Markt-das war die etwas fruchtigere Variante von Addict!!
    Wünsch dir viel Spaß beim Testen!!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Der dior Duft hört sich echt interessant an! Ich habe momentan keine düfte für denn herbst deshalb bin ich grade auf der suche nach einem gutem duft.

    AntwortenLöschen