Donnerstag, 14. November 2013

Genäht: Bowie von Pattydoo und einen Loopschal - erstes Mal RUMS!

Ich habe mich nach ewigen Wochen mal wieder an die Nähmaschine gesetzt! Irgendwie ist es ja paradox: Ich nähe gerne, aber mich nervt das Zuschneiden so unheimlich, dass ich deswegen oft keine Lust habe bzw. mich nicht aufraffen kann.

Am Samstag, Sonntag und Montag habe ich das aber mal getan - und es hat sogar funktioniert!

Entstanden sind eine Handytasche und zwar das Modell "Bowie" von Pattydoo sowie ein Loopschal, ebenfalls nach einer Idee von Pattydoo.

Das ging wirklich super schnell! Die reine Nähzeit betrug bei beiden Dingen ca. 20-30 Minuten. Geht halt doch deutlich schneller, als Kleidung zu nähen.

Der Clou: "Bowie" gibt es für alle Handygrößen und Pattydoo gibt bei jeder Größe an, für welches Handy diese geeignet ist. Die größte Größe ist dann eine Clutch, die man prima zu Anlässen aller Art mitnehmen kann.

Sowohl "Bowie" als auch der Loopschal sind für Anfänger geeignet, da beide nicht schwer zu nähen sind und durch Pattydoos super Videoanleitung ganz toll erklärt werden. Man kann also immer wieder anhalten, zurück spulen... Und sie verrät zwischendurch tolle Tricks! :)

So sehen die beiden Werke aus:



Für "Bowie" habe ich zwei Baumwollstoffe verwendet.



Für den Loopschal habe ich außen einen Baumwollstoff verwendet (Ich musste diesen Macaron-Stoff unbedingt haben! :D) und innen einen Veloursstoff gewählt. Der war leider etwas zickig beim Nähen, obwohl er relativ dick ist. Aber er ist mir oft unter der Maschine weggerutscht.

Hat da vielleicht jemand einen Tipp, wie man das besser kontrollieren oder gar vermeiden kann? Wie gefallen euch die Sachen? Traut ihr euch auch mal ran? :)

Eine Anmerkung noch: Mit diesen beiden Schätzchen mache ich heute das erste Mal beim RUMS mit!


Kommentare:

  1. Das hast Du wirklich sehr schön genäht! :)

    AntwortenLöschen
  2. ...die Handyhülle ist ja total süüüüüüüüüüüüüß!!!

    AntwortenLöschen